Katzenfressnäpfe

Katzenfressnäpfe als wichtige Komponente des allgemeinen Katzenbedarfs gibt es auch in allen Variationen. Plastik, Keramik und Edelstahl sind die gängigen Futternapf Materialien. Praktisch sind vor allem die Näpfe aus Edelstahl, kann man in die Spülmaschine geben und werden immer ordentlich durch Auswaschen sauber. Bei manchen Katzen und dem einen oder anderen gefräßigen Stubentiger lohnt es sich eine Napfunterlage zu verwenden, wenn Sie nämlich ihr Futter um den Futternapf verteilen während des Essens. Es ist immer darauf zu achten, dass die Fressnäpfe sauber sind, sonst kann es vorkommen, dass unsere kleine Stubentiger nicht daraus  fressen und es können Bakterien, oder auch Mückeneier daran sein, was zu Würmern und später zu unangenehmen Infektionen bei der Katze führen kann.