Sisal

Das Naturmaterial Sisal wird aus einer Sisal-Agave hergestellt, diese ist eine Unterfamilie der Agavengewächse. Die Sisal-Agave ist eine Faserpflanze, beziehungsweise Rosettenpflanze. Die Agave hat schwertförmige Blätter die spitz zulaufen. Diese können bis zu 1,5 m lang werden und eine Breite von bis zu 9 cm erhalten. Die Naturfaser ist mehrzellig und gerade. Sie werden zu Faserbündeln verarbeitet und der Cellulose Gehalt liegt bei ca. 55% bis zu 65%. Die Faser zeichnet sich durch seine  Robustheit, Steifheit aus. Natürlich spielen auch die Eigenschaften wie griffig, kraftvoll und handfest eine große Rolle bei dem Naturfasermaterial. Die Sisalfasern werden immer mehr durch Kunstfasern ersetzt, allerdings ist die Sisal-Agave immer noch die  fünft wichtigste Faserpflanze weltweit.

Verwendung von Sisal

Es werden die verschiedensten Dinge aus den Fasern hergestellt, wie Taue, Teppiche, Garn und Seile. Auch für Katzenbedarf wird Sisal gerne verwendet und ist ein äußert beliebtes  Material. Ob Katzenbaumstämme, Kratzbretter, Katzentonnen, oder auch Katzenspielzeug, die Naturfaser sieht man immer wieder. Dadurch, dass die Naturfaser aus einer Faserpflanze entsteht ist es für unsere Miezen nicht Gesundheitsschädigend und wird von den Stubentigern gerne zum Kratzen und Spielen verwendet. Meistens halten Katzenprodukte aus dem Material einige Zeit und Falls es doch mal den Geist aufgibt und porös wird kann man beispielsweise eine Ersatzrolle Sisal kaufen und die Katzenbaumstämme damit neu umwickeln. 

 

Bildquelle: Sisalherstellung, von Denis Barthel (Nawaro), wikipedia