Würmer bei Katzen

Egal ob Freigänger oder Hauskatzen es besteht immer eine Gefahr, dass Sie mit Würmen befallen sind. Die kann durch zum Beispiel durch Vögel, Mäuse und Eier am Nassfutter kommen. Es kann problematisch werden, da die Parasiten bei fehlender Entwurmung auf Menschen übertragen werden können. Insofern ist es sehr wichtig den Freigänger mindestens alle drei Monate und die Hauskatze jedes Jahr zu entwurmen. Es gibt Wurmkuren, die mehrere Arten von Würmern gleichermaßen bekämpfen, dies nennt sich Breitbandanthelminthika. Wobei im Normalfall eine Wurmbehandlung gegen Spul- und Hakenwürmer ausreicht. Die Tabletten zur Entwurmung bekommt man beim Tierarzt und werden nach Katzengewicht dosiert.

Wurmarten

Es gibt verschiedene Würmer mit der sich eine Katze infizieren kann und für die Gesundheit schädlich sind. Die wichtigsten Arten finden Sie hier im Überblick aufgelistet.

  • Spulwürmer: kommen am häufigsten vor, können bis zu 40 cm lang werden und 5mm dick. Der Katzenspulwurm kann beim Menschen kann sich auch in den Menschen einnisten, ist aber mit Tablettenkur schnell zu entfernen.
  • Peitschenwürmer und Fadenwürmer: sind seltener, sie verursachen Durchfall und Blutarmut bei der Katze.
  • Hakenwürmer: sind blutsaugende Dünndarmparasiten die bis zu 1,5 cm groß werden. Allerdings sind diese sehr gefährlich für Mensch und Katze. Sie können sich beim Menschen im Dram festsetzen, oder der Mensch kann sich mit der Krankheit „Larva Migrans“ infizieren. Das ist eine schlimme Hautkrankheit, die Larven des Wurms befinden sich unter der Haut und bauen Gänge.
  • Bandwürmer: werden von der Nahrung des Wirtes ernährt und werden oft durch Hautparasiten wie Flöhe übertragen. Bandwürmer werden zwischen 15 cm und 60c m lang. Bei mangelnder Hygiene kann der Mensch zum Träger von Finnen werden und dadurch ernsthaft Erkranken.

Ansonsten gibt es noch den Magenwurm, Lugenwurm und Haarwurmbefall. Genauso wie Herz- und Nierenwurmbefall, wobei diese Arten sehr selten bei Katzen vorkommen, ebenso wie der Fischbandwurm und der Fuchsbandwurm.