Baldrian für Katzen

Baldrian für Katzen, wie passt das zusammen? Baldrian ist eine Pflanzenart, die es in 150 verschiedenen Varianten gibt. Auf den Menschen wirkt Baldrian beruhigend, eine Katze wird davon jedoch lebhaft und aktiv, die Frage ist warum? Baldrian enthält ätherische Öle und Alkaloide, diese Alkaloide sind für Katzen wie bestimmte Sexuallockstoffe und wirken so absolut berauschend. Baldrian wird in der Umgangssprache daher auch Katzenkraut genannt. Der Geruch des Baldrians ist unwiderstehlich für Kater, wie auch Kätzin, das macht keinen Unterschied. Die Alkaloide des Baldrians wirken auf die Katzen wie ein Aphrodisiakum und machen bringen die Katzen zum Spielen und herumtollen.

 

Baldrian in Katzen-Spielzeug

In den Zoofachgeschäften findet man häufig Katzen-Spielzeug die mit Baldrian-Wurzeln  oder Baldrianblättern gefüllt sind. Unter anderem kleine Baldrian-Kissen die bei den meisten Katzen sehr gut ankommen und sofort als Lieblingsspielzeug angenommen werden. Allerdings sollte man die Stubentiger nicht nur mit den Baldrian-Kissen spielen lassen. Es gab schon Fälle, dass Katzen daran gestorben sind, indem Sie das Kissen aufgebissen haben und die Baldrianwurzel gefressen haben. Somit kann ich als Tipp nur weitergeben, Baldrian-Kissen prinzipiell schon zum Spielen anbieten, jedoch nur unter Aufsicht und nachts unter Verschluss halten. Man könnte die Spielsachen auch mit einer Baldrian-Tinktur einreiben, jedoch bitte ohne Alkohol, oder man versucht es mit Baldrian-Tee. Das Baldrian-Spielzeug sollte somit nur ab und zu gegeben werden um der Katze etwas Abwechslung zu bieten.