Katzen-Paradies auf Balkon und Fensterbank

Unsere Stubentiger benötigen Abwechslung in Ihrem Leben, schaffen Sie doch ein Katzen-Paradies auf Balkon und Fensterbank. Mit wenigen Handgriffen können Sie Ihrer Katze etwas Gutes tun.

Der Fensterplatz

Das Fensterbrett kann einen wunderbaren Platz für Ihre Mieze sein. Räumen Sie an einer Stelle die Vasen und Dekoration weg, dann können Sie entweder ein Verbreiterungsbrett für die Fensterbank kaufen, dass die Fensterbank etwas breiter macht und die Katze mehr Platz hat. Oder Sie legen eine Kuscheldecke auf das Fensterbrett. Außerdem können Sie ein Töpfchen mit Katzengras dazu stellen und die Gardienen, oder Rollen nach oben machen, damit der Stubentiger etwas sieht. Zudem muss man darauf achten, dass wenn man das Fenster kippt, unbedingt einen Katzenschutz einzusetzen, damit der Mieze nichts passieren kann. Sicherheit ist ja das oberste Gebot. Dieser Platz gibt der Katze mehr Abwechslung, Sie kann Vögel beobachten, oder eben was draußen geschieht. Bestimmt hören Sie Ihre Mieze dann auch ab und zu Schnattern, wenn sie dann einen Vogel beobachtet. Auch als Ruhe- und Schlafplatz kann die Fensterbank dann gut genutzt werden, oder um sich zu Sonnen.

 

Der Balkon

Katze am Dösen
Katze am Dösen

Der Balkon bietet viele Möglichkeiten ein kleines Paradies für Ihre Mieze zu entwickeln. Sobald der Frühling kommt und es wärmer wird freuen sich die Fellnasen frische Luft zu schnappen, Fliegen zu jagen, oder Vögel zu beobachten. Auch Sonnenbaden und Schlafen gehört natürlich dazu, wenn die Katze ein schönes Plätzchen hat. Zuerst sollten Sie den Balkon katzensicher gestalten, das heißt mit einem Katzennetz, oder einem sehr hohen Sichtschutz absichern, dass die Mieze nicht abstürzen, oder abhauen kann. Außerdem sollten Sie keine für Katzen giftigen Pflanzen auf dem Balkon haben, oder chemische Düngemittel verwenden. Falls die Katze das frisst, oder trinkt kann es zu Vergiftungen kommen. Es gibt viele Möglichkeiten den Balkon zur Katzenoase zu verwandeln. Wetterfeste Outdoor-Katzenbäume, ein Kissen, oder eine Decke auf dem Stuhl, ein Rascheltunnel, ein Körbchen, oder ein selbstgebautes Kartonhaus. Wie Sie sehen jede Menge Möglichkeiten den Balkon katzenfreundlich zu machen. Wichtig ist auch eine Wasserschale, oder ein kleiner Trinkbrunnen für die Katze.

 

Katzenwiese

Was man benötigt:

  • Große Pflanzschale
  • Sand oder Kieselsteine
  • Erde
  • Rasensamen

In die Pflanzschale eine Schicht Sand, oder Kieselsteine geben, dann Erde darüber geben und mit den Rasensamen besähen. Schön angießen und nach ein paar Tagen sprießen schon die ersten Grashalme. Wenn die Katzenwiese gewachsen ist kann die Katze darauf schlafen, oder die Halme auch essen.

wiese
wiese