Amerikanisch Kurzhaar Rassekatze

Amerikanisch Kurzhaar

Es wird vermutet, dass zusammen mit der ersten Siedlerwelle in Richtung der neuen Welt auch die „Gründerväter“ der Amerikanisch Kurzhaar mit an Board der Schiffe segelten. Katzen waren damals auf langen Passagen sehr geschätzte Mäusejäger. Die Tiere entwickelten und verpaarten sich in America munter weiter und gilt heute als eigenständige Rasse. Die Nähe zur Ursprünglichen Linie der Britisch Kurzhaar sind zwar weiterhin offensichtlich doch wurde die Besonderheiten der Amis weiter konsequent in der Zucht betont. Sie gelten als besonders resistent, freundlich und etwas scheu. Die Amerikanisch Kurzhaar verträgt sich wunderbar mit Menschen und auch Hunden. Ein Spitzname in Anspielung an den Körperbau lautet daher auch „sanfter Riese“. Bild: Dustin Warrington – cc-by-sa-2.0

Alle Rassekatzen auf Stubentigerchen.de

Sie möchten mehr über bestimmte Arten einer Rassekatze in Erfahrung bringen? Stubentigerchen.de, das Portal für Wohnungskatzen, stellt alle gängigen und exotischen Rassekatzen aus der ganzen Welt vor. Als geneigter Leser erfahren Sie nicht nur das jeweilige Wesen und den Charakter der Rasse, vielmehr lernen Sie die Hintergründe kennen, die letzen Endes zur Gründung und Akzeptanz einer offiziellen Art der Rassekatzen geführt haben. Um mehr über andere Verwandten der Amerikanisch Kurzhaar zu erfahren, Unterschiede zur Europäisch Kurzhaar oder Britisch Kurzhaar aufzudecken, lohnt sich ein Blick auf die Übersichts-Seite mit weiteren Kur-Haar- und Langhaar-Arten der Rassekatzen aus aller Welt.