10 verblüffende Katzen-Rekorde aus aller Welt

Wie bei den Menschen ist auch der eine oder andere Stubentiger für die eine oder andere Überraschung gut. Die hier vorgestellten Exemplare „sprengen“ auf die eine oder andere Art und Weise die üblichen Normen und stellen dadurch interessante Katzen-Rekorde auf:

  • Die fruchtbarste Katze lebte in Texas und hat 420 Junge zur Welt gebracht.
  • Die älteste Katze lebte in Amerika und wurde stattliche 38 Jahre alt.
  • Die schwerste Katze war 21,2 Kilo schwer. Wir meinen, ganz schön schwere Knochen!
  • Der beste Mäuse-Jäger unter den Miezen: Towser hat von 1963-1987 laut Guinness-Buch der Rekorde 28.988 Mäuse gefangen.
  • Die leichteste Samtpfote wog 820g, es war und gehört zur Rasse „Blue Point Himalaya“.
  • Die kleinste Katze war 15,5 cm und wog lediglich 1,3 Kilo, kam aus Illinois in den USA. Sie hatte einen Gendefekt.
  • Die teuerste Hauskatze kostete 117.000 Euro, Esmond Gay züchtete eine asiatische Leoparden-Katze.
  • Die reichste Katze lebte in England, das Herrchen vermachte seiner „Blackie“ stattliche 17,6 Millionen Euro nach dem Tod des Herrchens.

Weitere Katzen-Rekorde

Sie kennen noch weitere interessante Kuriositäten, Wissenswertes über Stubentiger und  interessante Katzen-Rekorde? Bitte seien Sie so nett und lassen das Team von Stubentigerchen.de und alle Besucher an Ihrem Wissen teilhaben. Wir freuen uns über Ihre Nachricht und sind schon gespannt, welche Katze mit als nächstes Wohl in das Guinness-Buch der Katzen-Rekorde mit-aufgenommen werden könnte!

 

Bild: © Eric Isselée – Fotolia.com